Willkommen!

Herzlich Willkommen!

auf der Homepage des amb.Kinderhospizdienst

Kuckucksnest e. V.

Die Koordinationskraft übernimmt eine Vielzahl von herausfordernden und vielschichtigen Aufgaben in unserem Verein.

Die Koordinatorin beschäftigt sich im Wesentlichen mit folgenden Aufgaben:

Gewinnung, Qualifizierung und Einsatz von Ehrenamtlichen gem. Konzept (Celler-Modell) zählt zu den Basisaufgaben der Koordinatorin
Die verantwortungsvolle Patenschaft zur Vorbereitung der Ehrenamtlichen gehört genauso dazu wie die Planung und Durchführung von Schulungen. Wobei anfangs die ersten Schulungen unserer Ehrenamtlichen Familienhelfer durch eine externe Fachkraft mit entsprechend langjähriger Erfahrung als Hospizfachkraft im Bereich Kinder und Jugendliche durchgeführt wird. Die Anleitung und Koordination der Ehrenamtlichen obliegt der Koordinatorin.
Den Fortbildungsbedarf klärt die Koordinatorin und stellt in Rücksprache mit
dem Vorstand als Träger die Finanzierung sicher.
Der Vorstand als Träger legt mit der Koordinatorin ein Verfahren fest, wie und wer die Ehrenamtlichen auswählt.
Die Koordinatorin stellt in festgelegten Abständen sicher, dass es Reflektionsmöglichkeiten unter Anleitung einer externen Fachperson und der Praxisbegleitung möglich ist.

Damit ist unsere Koordinatorenstelle die Anlauf-, Informations- und Beratungsstelle für alle unmittelbar und mittelbar von Sterben, Tod und Trauer Betroffenen.
Wir möchten als ambulanter Kinder und Jugendhospizdienst Kuckucksnest e.V. schwerkranke und sterbende Kinder und Jugendliche und ihre Angehörigen kostenfrei unterstützen.
Übergangsweise möchten wir auch Kinder und Jugendliche begleiten, die einen plötzlichen Verlust erlitten haben.
Dazu möchten wir verschiedene Angebote für Trauernde anbieten.
Eine aktive Öffentlichkeitsarbeit, die die Menschen in der Region ermutigen soll, sich mit diesen Themen zu beschäftigen.